• Nach dem gelungen Auftakt des Kulturprogramms mit Deus Vult steht die nächste große Veranstaltung des Kulturvereins  auf dem Programm. Am 3. Mai gastiert  Wolfgang Krebs mit seinem neuen Programm im Schlossstadel (Hammerstr. 34) in Schmidmühlen.

    Wer bei diesem sicher kurzweiligen und anspruchsvollen Kabarettabend dabei sein möchte, sollte bald möglichst Karten kaufen. Denn es gibt aktuell nur noch knapp 50 Karten im Vorverkauf.  




    Wolfgang Krebs  präsentiert sein neues Programm „Geh zu, bleib da“. Auch in seinem neuen Programm widmet sich der Parodist und Wortakrobat seiner großen Leidenschaft: Dem schönen Bayernland. Diesem  droht Arges, nämlich die Landflucht. Ganz besonders davon betroffen ist der Ort Untergamskobenzeißgrubengernhaferlverdimmering. Schorsch Scheberl, schlitzohriger Schlawiner und eines der Alter Egos von Wolfgang Krebs, sorgt sich um die Tradition und Gemütlichkeit in seiner geliebten Heimat. Wie kann es gelingen, die Entwicklung aufzuhalten oder wenigstens zu verlangsamen? An diesem Abend gibt es viele gute Argumente dafür, Land zu gewinnen, indem man das Land nicht verliert. Und der Bitte zu folgen „Geh zu, bleib da!“. Kurz entschlossen veranstaltet Scheberl einen Motivationsabend, um diesem leidigen Trend den Kampf anzusagen. Im einzigen Lokal weit und breit, in der Wirtschaft „Zur Toten Hose“, melden sich prominente Politiker, Kulturschaffende, Einheimische und Zugroaste zu Wort.

    Karten im Vorverkauf   gibt  es für  24 Euro  im Rathaus und in der Apotheke Alte Post in Schmidmühlen. Freie Platzwahl.  (ajp)

    Datum , Autor

← Älter Neuer →